Im August 2021 startete das Projekt "Hallo Mühlenkiez!" mit dem dreiköpfigen Team Denise Evers, Ramona Krnjaic und Kuno Zscharnack im Mühlenkiez.

Das "Hallo Mühlenkiez!"-Team mit der Pankower Bezirksstadträtin für Soziales und Gesundheit, Dr. Cordelia Koch (Bü. 90/Grüne) am 3. Mai 2022 während eines Bordsteincafés im Mühlenkiez.
Das "Hallo Mühlenkiez!"-Team mit der Pankower Bezirksstadträtin für Soziales und Gesundheit, Dr. Cordelia Koch (Bü. 90/Grüne) am 3. Mai 2022 während eines Bordsteincafés im Mühlenkiez. Foto: STZ

Durch aktive Nachbarschaftsarbeit werden Menschen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen miteinander ins Gespräch gebracht und darin unterstützt, gemeinsame Ideen aus dem Spektrum der Nachbarschafts- und Gemeinwesenarbeit zu entwickeln, umzusetzen und im Kiez zu verstetigen. Schwerpunkt ist es, den (psycho-)sozialen Folgen der Covid-19-Pandemie entgegenzuwirken sowie zur Verbesserung der Lebensbedingungen besonders betroffener Gruppen beizutragen.

Darüber hinaus wird die aktive Integration von wohnungslosen sowie geflüchteten Menschen gefördert, die seit Jahren in den Unterkünften in unmittelbarer Nähe zum Kiez leben.

In der Auftaktphase des Projekts sucht das „Hallo Mühlenkiez!“-Team in Austauschrunden sowie mit niedrigschwelligen Veranstaltungsformaten den Kontakt zur Nachbarschaft und ermittelt ihre Bedarfe in einer aktivierenden Befragung. Dazu findet eine regelmäßige Beratung und Unterstützung statt.

Das Team für den Mühlenkiez: Denise Evers, Kuno Zscharnack und Ramona Krnjaic (v. l. n. r.). Foto: STZ

Bereits seit Juni 2018 ist das Mobile Stadtteilzentrum im Mühlenkiez vor Ort und trägt die Stadtteil- und Gemeinwesenarbeit des Stadtteilzentrums Prenzlauer Berg in den Kiez. Durch diese Projektarbeit konnten bereits verschiedenste Begegnungsprojekte ins Leben gerufen, ein Kiezbuch gemeinsam mit den Anwohnenden gestaltet und nachbarschaftliche Synergien im Kiez geschaffen und verstetigt werden. Das nun gestartete Projekt "Hallo Mühlenkiez" sattelt auf diese bereits geschaffenen Strukturen und Netzwerke auf und vertieft die Arbeit vor Ort.

„Hallo Mühlenkiez!“ ist Teil des Projektes Mobile Stadtteilarbeit des Verbandes für sozial-kulturelle Arbeit Berlin e. V. und wird bis Mitte 2023 von der EU gefördert. Träger des Projektes ist das Stadtteilzentrum Prenzlauer Berg in Trägerschaft der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH. Für weitere Informationen zum Projekt stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

close

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren.

Es reicht aus, Ihre E-Mail-Adresse einzutragen.

Datenschutzhinweis

Mit der Anmeldung zum Newsletter-Abo willigen Sie in die Speicherung der von Ihnen eingetragenen Daten ein. Diese werden vom Stadtteilzentrum Prenzlauer Berg ausschließlich dazu verwandt, Ihnen den STZ-Newsletter bereitzustellen. Die Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben oder Dritten überlassen. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Mit der Abmeldung werden Ihre Daten gelöscht.